Sie befinden sich hier

 
Heft 290, April 2018

 


Einladung zur a. o. Mitgliederversammlung der Schwalbe am 12. Mai 2018 in Andernach 413
Aktuelle Meldungen 414
Günter Büsing: Norbert Geissler zum 60. Geburtstag 416
Dieter Werner: Norbert Geissler zum 60. Geburtstag 417
Bernd Gräfrath: Thomas Brand 60 418
Entscheid im Informalturnier 2017, Abteilung Dreizüger 419
Hans Gruber: Hermann Albrecht 100 Jahre Gedenkturnier, endgültiger Preisbericht 424
Andreas Thoma: Heute schon gekegelt? 424
Stephan Eisert: Bona Fide 426
Erik Zierke: Zu Stephan Eiserts Kurzartikel "Zur Kompensation der verlorenen Zeit" 427
Günter Weeth: Häufungen im Verteidigungsrückzüger mit Anticirce 428
Werner Keym: Längste eindeutige Beweispartie mit 57,5 Zügen bleibt unübertroffen 431
Thomas Brand: André Hazebrouck 100 431
Urdrucke 432
Lösungen der Urdrucke aus Heft 287, Oktober 2017 442
Bemerkungen und Berichtigungen 461
Turnierberichte 462

 

Heute schon gekegelt?
Ein Beitrag für Kegelfreunde von Andreas Thoma, Groß Rönna

Das Kegelspiel ist eine der ältesten Sportarten. Vorläufer gab es bereits im antiken Ägypten. Bei archäologischen Ausgrabungen fand man Teile eines Kinderkegelspiels aus der Zeit um 3500 vor unserer Zeitrechnung.

Kein Wunder, dass sich immer mehr Problemkomponisten zu Kegelbrüdern entwickelten. Irgendwann hielten Kegelprobleme auch Einzug in das Retro-Gebiet.

A) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, wSe8, sKe4, sSc4, sTf3, sBd3d5e6e2f5g4

#1 vor 6 Zügen(2+9)
VRZ Proca Anticirce

Problem A zeigt eines dieser Probleme in der Original-Kegelstellung: Neun Steine mit dem König in der Mitte. R: 1.Kc2:Bd2 [Ke1] Bd4-d3+ 2.Kd1-c2 Be3-e2+ 3.Ke1-d1 Bd3-d2+ 4.Kg3:Th3 [Ke1] Th8-h3++ 5.Kf2-g3 Bf7-f5+ 6.Kg3-f2 & vor: 1.Kf4#.

Bowling ist das Ergebnis der Reaktion auf ein Kegelverbot 1837 in Connecticut, das erfolgt war, da oft Geld eingesetzt und auch betrogen wurde. Um das Verbot zu umgehen, fügte man den neun Kegeln einen zehnten hinzu, stellte diese im Dreieck statt im Viereck auf, nannte sie Pins und das neue Spiel Bowling (https://de.wikipedia.org/wiki/Bowling).

B) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, wSe8, sKe4, sSc4h5, sLg4, sBe2b5d5f3f5, sTd3

#1 vor 5 Zügen(2+10)
VRZ Proca Anticirce

B zeigt die typische Bowling-Stellung: R: 1.Kd1:Ld2 [Ke1] Be3-e2+ 2.Ke1-d1 Lc1-d2+ 3.Kc7:Tb7 [Ke1] Tb6-b7+! 4.Kd6-c7 Tb8-b6++ 5.Ke6-d6 & vor: 1.Ke5#.

Die folgenden Probleme zeigen die bekannteren Kegelstellungen im Problemschach, bei denen meistens der König von acht Steinen eingerahmt ist.

C) Andreas Thoma

Gaudium 2015

1. Lob

wKf2, sKc5, sBb4b5b6c4c6d4d5d6

#1 vor 3 Zügen(1+9)
VRZ Proca Anticirce

C zeigt die ideale Kegelstellung, der schwarze König wird von acht schwarzen Bauern eingerahmt und selbst der weiße König steht als Werfer in der richtigen Position. R: 1.Ke1-f2 b7-b6! (1.- c7-c6? 2.Kd7:Se8 [Ke1] & vor 1.Kc6#, 1.- d7-d6? 2.Ke7:Le8 [Ke1] & vor 1.Kd6#) 2.Kc8:Ld7 [Ke1] Le8-d7+ 3.Kc7-c8 & vor: 1.Kb6#.

Um die schwarze Festung zu knacken, muss man sich manchmal rabiater Methoden bedienen. Irgendwo muss man ja ein Loch schaffen, durch das dann der weiße König oder ein weißer Stein eindringen kann. Ausnahme bilden die Probleme, bei denen ein weißer Springer mattsetzt.

In der Folge werden verschiedene Methoden gezeigt, mit denen man die schwarze Festung erobern kann. Ich wünsche viel Spaß beim Lösen bzw. Nachspielen.

D) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, sKe5, sLd6, sSf5, sBd4d5e6f4f6

#1 vor 3 Zügen(1+8)
VRZ Proca Anticirce

D: R: 1.Ke1:Bd2 [Ke1] d3-d2+ 2.Ke1:Td1 [Ke1] Td2-d1+ (Das Loch auf e4 muss gestopft werden.) 3.Kf3:Be4 [Ke1] f7-f6+ (Schwarz muss ein Türchen öffnen.) 4.Kf2-f3 Td1-d2+ 5.Ke1-f2 Td2-d1+ 6.Ke7:Le8 [Ke1] (Möglich, da Schwarz Lb8-d6+ spielen kann.) & vor: 1.Kf6#.

E) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, sKc5, sBb4b5b6c4c6d4d5d6

#1 vor 3 Zügen(1+9)
VRZ Proca Anticirce

E: Weiß nutzt die Kegelstellung und spielt sofort R 1.Ke6:Ld7 [Ke1] Le8-d7+ 2.Ke5-e6 d7-d6+ (Das Tor wird geöffnet.) 3.Ke6-e5 & vor: 1.Kd6#.

F) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, sKf6, wSd8, sBe5e6e7f5f7g5g6g7

#1 vor 3 Zügen(2+9)
VRZ Proca Anticirce

F: R 1.Kd4:Dd5 [Ke1] Dd7-d5+ (Die schwarze Dame muss zähneknirschend als Matthelfer dienen, der sBe7 kann nicht entschlagen.) 2.Sc6-d8 (Jetzt muss der schwarze Bauer entschlagen und den Platz für den weißen Springer freimachen.) 2.- Bd5:D/T/L/Be4 [Be7] 3.Se7-c6 vor: 1.Sg8# - oder er entschlägt einen zweiten weißen Springer, der reagieren muss und kann: 2.- Bd5:Se4 [Be7] 3.Sf2-e4+ & vor: 1.Sg4#.

G) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, sKf5, sSf6g5, sBe4e5e6f4g4g6h3

#1 vor 5 Zügen(1+10)
VRZ Proca Anticirce

G: R 1.Ke1:Bf2 [Ke1] f3-f2+ (Warum muss man diesen Bauern einschieben?) 2.Kg3:Th2 [Ke1] g7-g6+ 3.Kf2-g3 Th1-h2+ 4.Ke1-f2 Th2-h1+ 5.Kf7:Te8 [Ke1] (Die beiden schwarzen Springer machen den Turmentschlag eindeutig, da dann alle schwarze Bauern auf dem Brett sind) & vor: 1.Kg6#. Was ist denn jetzt mit dem sBf3? Ohne diesen Entschlag hätte Schwarz dann nach 2.Kf2-g3 die Riposte 2.- Bf3:Xg2 [Bg7]!! und der weiße König kann sich die Rückkehr nach e1 abschminken.

H) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, wBg2, sKe4, sBd3d4d5e3e5f3f4f5

#1 vor 6 Zügen(2+9)
VRZ Proca Anticirce

H: R 1.Kd2:Tc1 [Ke1] d7-d5+ (Das Tor ist da.) 2.Ke1-d2 Tc8-c1!+ (2.- T~ c1+? 3.Kf7:Le8 [Ke1] Tc8~+ 4.Ke6-f7 & vor: 1.Kd5#) 3.Bh2:Lg3 [g2] Tf8-c8+ 4.Ke1:Tf1 [Ke1] Tf2-f1+ (Natürlich darf der schwarze Läufer e1 nicht besetzen können.) 5.Kf7:Se8 [Ke1] (Ein schwarzer Turm steht nicht mehr zur Verfügung.) T~ f8+ 6.Ke6-f7 & vor: 1.Kd5#.

I) Andreas Thoma

Die Schwalbe 04/2018

wKe1, sKf4, sBe3e4e5f3f5g3g4g5, sSh5, wBd2

#1 vor 5 Zügen(2+10)
VRZ Proca Anticirce

I: 1.Kf2:Tg1 [Ke1] f7-f5++ (Zugang ist da) 2.Ke1-f2 Tg2-g1+ 3.Ke6:Lf6 [Ke1] Le7-f6+ (Schwarz kann nicht 3.- Bg6:Xf5 [Bf7] spielen, da die schwarzen Bauern bereits alle fehlenden weißen Steine geschlagen haben.) 4.Bc6:Ld7 [Bd2] Le8-d7+ 5.c5-c6 (Das von Schwarz nicht aufhebbare Schach verhindert den Wartezug Kf6-e6.) & vor: 1.Kf5#.

Die Lösung des Problems im Urdruckteil geht jetzt bestimmt fast von alleine. Weitere Anticirce-Proca-Kegelprobleme finden Sie beispielsweise im Internet: https://www.thbrand.de/2016/04/29/einstimmung-auf-andernach/ .


Impressum  Datenschutz
Anschriften: siehe Vorstand
Internetauftritt: Gerd Wilts