Bemerkungen und Berichtigungen zu aktuellen Urdrucken

 

Die Bemerkungen und Berichtigungen sind hier nach dem Erscheinungsdatum der Probleme (nicht nach dem Erscheinungsdatum der Bemerkung und Berichtigung) sortiert. Wenn Sie Fehler in aktuellen Urdrucken finden, können Sie diese Fehler den jeweiligen Sachbearbeitern melden, damit die Information und Korrektur möglichst schnell an dieser Stelle erscheinen können.

 

Außerdem können Sie ein umfangreiches Archiv aller Bemerkungen und Berichtigungen seit August 1994 abrufen.

 

Heft 274, August 2015

 

Nr. 16402 (Krizhanivskyi): Bei diesem Problem gibt es vier Lösungen - also 4.1;1.1. [S. Baier].

 

Heft 273, Juni 2015

 

Beim 1. Preis im Wolfgang-Dittmann-Gedenkturnier (273, Die Schwalbe, Juni 2015, S.131) hat sich ein Druckfehler eingeschlichen: Der sK gehört nach g1.

 

Heft 272, April 2015

 

Nr. 37, 1. Preis, S. 77 (S. Trommler): Der sBd3 muss neutral sein (Korrektur: sBd3 = nBd3). Erstaunlicherweise ist die Aufgabe auch mit einem sBd3 korrekt, aber dann nachtwächtert in jeder Lösung einer der beiden neutralen Offiziere, was bei einem nBd3 aus Annanschach-Gründen nicht der Fall ist. [A. Beine]
Nr. 16303 (B. Gräfrath): Diagrammfehler: Der wBg2 gehört nach g3. [Th. Brand]
Nr. 16306 (K. Wenda): Es fehlt sBd5, außerdem handelt es sich im Vorwärtsspiel um ein Selbstmatt in einem Zug. [Th. Brand]

 

Heft 268, August 2014

 

Nr. 16039 (V. Crisan & E. Huber): Hinter der Forderung fehlt der Hinweis "0.1;1.1;...". [A. Beine]
Nr. 16047 (D. Bachstein): Es ist keine Änderung der Forderung notwendig, wie aus Versehen in einer früheren Ergänzung gemeldet [Th. Brand]
Nr. 16051 (G. Weeth): Druckfehler: Auf a1 muss eine schwarze Dame stehen.[Th. Brand]

 

 


Impressum  Datenschutz
Anschriften: siehe Vorstand
Internetauftritt: Gerd Wilts