Sie befinden sich hier

 
Heft 292, August 2018

 


Aktuelle Meldungen 525
Thomas Brand: Schwalbe und Datenschutz 527
Entscheid im Informalturnier 2017, Abteilung Zweizüger 528
Entscheid im Informalturnier 2016, Abteilung Märchenschach 533
Entscheid im Informalturnier 2014, Abteilung Märchenschach - Nachtrag 539
Preisbericht zum Konstruktions- und Lösewettbewerb 2017 (225. Thematurnier) 539
Dieter Müller: Informalturnier ROCHADE EUROPA 2014-2015, Zweizüger 544
Bernd Schwarzkopf: Tempoverlustspiele (5) 546
Urdrucke 547
Lösungen der Urdrucke aus Heft 289, Februar 2018 556
Bemerkungen und Berichtigungen 579
Turnierberichte 580
Buchbesprechungen 582
Bernd Gräfrath: Die Schwalbe ist eingetragener Verein 583

 

Schwalbe und Datenschutz

von Thomas Brand, Bornheim

Am 25. Mai 2018 trat in der ganzen Europäischen Gemeinschaft die neue "Datenschutz-Grundverordnung" (EU-DSGVO) in Kraft. Dieses Ereignis ist deshalb einen kleinen Artikel in der Schwalbe wert, weil diese Verordnung auch Auswirkungen für unsere Vereinigung hat, wie dies auch für alle anderen Vereine und Organisationen, aber auch für fast alle privaten Websites wie auch meinen eigenen Blog gilt.

Mit der Verordnung wurde der Datenschutz nicht neu erfunden, allerdings sind viele der schon im Bundesdatenschutzgesetz bestehenden Regelungen strenger und enger gefasst, die Informationspflichten deutlich verschärft und auch eine Beweislast-Umkehr eingeführt worden: Der Betreiber zum Beispiel einer Website wie https://www.dieschwalbe.de muss nachweisen können, dass er sich an die Anforderungen der EU-DSGVO hält.

Damit haben wir uns im Vorstand der Schwalbe seit Anfang des Jahres intensiv beschäftigt. So haben wir dokumentiert, welche personenbezogenen Daten wir zu welchem Zweck wie lange speichern, wer Zugriff auf welche Daten haben darf, wie die Absicherung der Daten gegen unberechtigten Zugriff sichergestellt wird. Und so haben wir die Formulare für den Beitritt zur Schwalbe, auch für die SEPA-Lastschrift, den Informationspflichten angepasst. Vor allen Dingen haben wir unsere Datenschutz-Richtlinie angepasst.

Wenn Sie diese genauer anschauen (https://www.dieschwalbe.de/datenschutz.htm), werden Sie zunächst bemerken, dass sie viel länger geworden ist, vielleicht im ersten Moment an einen Beipackzettel von Medikamenten erinnern mag: Dies ist der erweiterten Informationspflicht geschuldet; inhaltlich mussten wir nichts prinzipiell ändern.

Allerdings haben wir im Rahmen unserer Vorbereitungen auf die EU-DSGVO einige Details verändert: Wir haben den Zugang zu unserer Website und auch zur PDB auf das verschlüsselte https Internet-Protokoll umgestellt. Wenn Sie die Web-Adresse der Schwalbe oder der PDB als Lesezeichen gespeichert haben, müssen Sie nichts ändern: Die Verbindung wird automatisch auf die verschlüsselte Datenübertragung geleitet.

Sie sehen: Die neue "Datenschutz-Seite" liefert Ihnen viel mehr Informationen als bisher, die wenigen Daten, die wir von Ihnen für die Verwaltung der Vereinigung benötigen, sind bei uns sicher, wie sie es auch vorher schon waren. Und wenn Sie Fragen zum Datenschutz bei der Schwalbe haben, so wenden Sie sich gern an mich oder unseren neuen "Ansprechpartner für Datenschutz": Der Vorstand hat sich sehr gefreut, dass Günter Büsing bereit war, diese Aufgabe zu übernehmen. Die Adresse finden Sie im Impressum unserer Zeitschrift oder auf unserer Datenschutz-Seite im Internet.


Impressum  Datenschutz
Anschriften: siehe Vorstand
Internetauftritt: Gerd Wilts